Das exklusive Business Netzwerk für Frauen im Top Management

Managerinnen 2019



Club der Powerfrauen

Neben den großen Wirtschaftsblättern ist inzwischen auch die bunte Presse auf uns aufmerksam geworden. Die BUNTE inszenierte unter Beteiligung von GenCEO eine Geschichte rund um Karrierefrauen – in Szene gesetzt wurde das Ganze von Fotograf Wolfgang Wilde. Vorbild für das Bild: eine (männlich besetzte) Tafelrunde aus dem Mittelalter. 
Eine sehr gelungene Einstimmung auf den kommenden Weltfrauentag, wie wir finden. 





Neue Kooperation 
Ab sofort zählt GenCEO zu den "Friends of Chefsache" – das hat der Vorstand mit dem Verein vereinbart. Die Kooperation sieht vor allem das gemeinsame Themensetting, aber auch gemeinsame Veranstaltungen vor. Die „Friends of Chefsache“ bekennen sich zu den Zielen der Initiative Chefsache und setzen sich ebenso für mehr Chancengerechtigkeit für Frauen und Männer in der Arbeitswelt ein. Wir freuen uns auf spannende Zeiten. 

BLEIBEN SIE GESUND.



Gefragt

Daniela Mündler und Anja Hartmann erklären in der Zeitschrift ABI, was es heißt, Karriere zu machen. „Frauen, die an die Spitze möchten, sollten offen und oft über ihre Ziele reden und sich voll in dem engagieren, was sie gerade machen", sagt Anja Hartmann. "Zugleich sollten sie sich durch Hindernisse oder Rückschläge nie entmutigen lassen. Auch an die Spitze führen viele Wege!“ Zur ganzen Geschichte geht es hier.

GenCEO-Trend zum Weltfrauentag:

Wir fragten, das Netzwerk antwortete. 

Pünktlich zum Weltfrauentag fragten wir nach der Gleichberechtigung. Zusammenfassend kann man sagen: Es gibt noch viel zu tun.

weiterlesen

Generation CEO: 

Netzwerk der Top-Managerinnen wächst

Der gemeinnützige Verein Generation CEO hat weitere 19 Top-Managerinnen aufgenommen. Vorgestellt wurden sie zum Jahresevent, der in diesem Jahr von Accenture ausgerichtet wurde. Damit... weiterlesen

Führungskräftenetzwerk Generation CEO wird zum gemeinnützigen Verein: 

Mehr Top-Managerinnen für die Wirtschaft

Das Führungskräftenetzwerk Generation CEO hat sich neu aufgestellt und ist seit Kurzem beim Handelsregister Frankfurt als gemeinnütziger Verein eingetragen. Das Netzwerk hat derzeit... weiterlesen

GenCEO-Trend: Medien

Wir fragten, das Netzwerk antwortete. 

Medien in der Vertrauenskrise? Spätestens mit der Causa Relotius (SPIEGEL) fragt sich die Nation, ob man Medien bzw. den unterschiedlichsten Verbreitungs-Kanälen heute noch vertrauen... weiterlesen

Gefragt ... von "Karriereführer"

Antje Neubauer

Antje Neubauer, Marketingchefin der Deutschen Bahn, steht dem Karriereführer Rede und Antwort in Sachen „Frauen und MINT“. Dass es dabei auch um GenCEO geht, versteht sich von selbst. weiterlesen
GenCEO in den Medien

Aufgelesen in der WELT:

Die Netzwerkerinnen




Und wieder sind wir mit dabei: Inga Michler von der WELT beleuchtet Frauen-Netzwerke und konstatiert: Ohne geht es nicht, wenn man Karriere machen will. Dass Generation CEO hier als ein exzellentes (und prominentes) Beispiel genannt wird, Daniela Mündler und Catrin Hinkel ausführlich zitiert werden, freut uns sehr. Den ganzen Beitrag liest man hier.

Aufgelesen im Manager Magazin:

Der Deal des Lebens




Die Nummer 3 unserer Top-Veröffentlichungen im November: Das manager magazin erzählt von Spitzenfauen, die ein etwas anderes Lebensmodell als das klassische praktizieren. Mit einer Umfrage im Netzwerk und GenCEO-Frau Ursula Soritsch-Renier schaffen wir es in die Geschichte und auf den Titel des Blattes. Nachzublättern hier.

Aufgelesen in der FAS:

Der Club der Chefinnen: GenCEO




Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung widmet u.a. GenCEO ein wunderbares Stück, das sogar auf der Titelseite angeteast wird. Die Quintessenz der Geschichte: Wer Karriere machen will, braucht das richtige Netzwerk. Eines davon heißt Generation CEO. Nachzulesen hier.

Jahresevent 2017:




Weitere Impressionen in unserer Mediathek.



Jahresevent 2016: Zehn Jahre GenCEO



JAHRESEVENT 2015

Zum diesjährigen Jahrestreffen, das unter dem Motto "Menschen und Innovationen am Standort Deutschland" stand, begaben sich die GenCEO -Ladies nach Berlin – eingeladen hatte Siemens. Im Mittelpunkt der jährlichen Begegnung standen natürlich in erster Linie die neu aufgenommenen Kolleginnen. 11 Managerinnen sind 2015 hinzugekommen, so dass das Netzwerk inzwischen aus 169 Top-Führungsfrauen besteht. Besonderes Highlight in diesem Jahr war eine Werks- und Technikführung durch das Gasturbinen-Werk von Siemens. Die Keynote hielt im Anschluss an die Führung Janina Kugel, Arbeitsdirektorin und als Mitglied des Vorstandes der Siemens AG zuständig für Human Ressources.

JAHRESEVENT 2014

Das Jahrestreffen 2014, das Anfang November bei Accenture in Kronberg stattfand, stand ganz im Zeichen von „industrie 4.0“. Die Auswirkungen der Digitalisierung wurden in Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen und Breakouts industrieübergreifend und für einzelne Branchen beleuchtet. Am Vorabend sowie im Anschluss an die Veranstaltung gab es – wie in jedem Jahr – viele Gelegenheiten zum persönlichen Austausch.

Externe Referenten: Frank Riemensperger (Accenture), Dr. Christian P. Illek (Microsoft), Felix Brand (Personal MedSystems), F. Scott Woods (Facebook), Philipp A. Pausder (Thermondo), Dr. Thomas Friese (Siemens), Dr. Dennis Spillecke (McKinsey), Karl Osti (Autodesk), Guido Modenbach (SevenOne Media), Dr. Elke Frank (Microsoft), Daniela Nienstedt (Alix Partners), Christian Cahn von Seelen (Skoda), Dr. Eberhard Veit (Festo)