Jahresbericht GenCEO

10 Jahre Generation CEO

Die Zukunft wird weiblicher


Mit neun Spitzenfrauen startet die Initiative GenCEO in ihr Jubiläumsjahr. Pünktlich zum 10. Geburtstag nimmt das Netzwerk neun Frauen auf, von denen acht Mitglieder eines Vorstandsgremiums sind. Das Signal ist eindeutig: Frauen in den Top-Etagen nehmen trotz aller Diskussionen deutlich zu. Nicht zuletzt dank GenCEO, die auf der Jubilumssite verraten, wie sie wurden, was sie sind. 

zum Jahresbericht
Heiner Thorborg

Wer verzichtet angesichts der Faktenlage, dass Frauen nachweislich ein Gewinn für Unternehmen und damit die Volkswirtschaft sind (und das im wahrsten Sinne des Wortes), allen Ernstes auch künftig auf die (weibliche) Hälfte des Potenzials?


Heiner Thorborg, Gründer Generation CEO

Sie gehört dazu

Antje Neubauer gehört zu den 29 inspirierendsten Frauen Deutschlands, stellt das erst kürzlich in Deutschland gelaunchte Online-Magazin Refinery29 Germany fest und widmet der GenCEO-Frau eine inspirierende Gechichte. "Wir wollen 29 Frauen vorstellen, die uns beeindrucken, überraschen, begeistern und antreiben", erklärt Autorin Katja Schweizberger im Teaser. "Wir wollen ihre Vielfalt feiern, denn sie inspirieren uns immer wieder aufs Neue mit ihrem Mut, ihren Ideen, ihrem Engagement, ihrem Wissen und ihrem Stil." Eine schöne Story, die auch von GenCEO erzählt. Nachzulesen hier

Zehn Jahre GenCEO

Jubiläumsjahrgang zeigt: Die Wirtschaft wird weiblicher

Frankfurt am Main, November 2016. Mit neun Spitzenfrauen startet die Initiative GenCEO in ihr Jubiläumsjahr. Pünktlich zum 10. Geburtstag nimmt das Netzwerk 9 Frauen auf, von denen 8... weiterlesen

Generation CEO erweitert Netzwerk

Netzwerk aus Top-Managerinnen wächst weiter

Frankfurt am Main, November 2015. Das Netzwerk Generation CEO, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Zahl der Top-Managerinnen in Unternehmen zu erhöhen, hat 11 neue Mitglieder, die zum... weiterlesen

Neu auf Facebook: Generation CEO spricht „social“

Generation CEO ist ab sofort auch mit einem eigenen Facebook-Profil vertreten. Die Seite soll die Themen der Initiative künftig auch über das soziale Medium stärker verbreiten und... weiterlesen

GenCEO-Mitglied Daniela Mündler im Deutschlandradio

„Frauen in Führungspositionen“ lautet der Titel der morgigen Lebenszeit-Sendung des Deutschlandradios. Autorin Silke Kachtik und Moderatorin Daniela Wiesler diskutieren mit Daniela... weiterlesen

Gefragt ...

Betina Balitzki

Sponsor Generation CEO

Betina Balitzki äußert sich zu den Themen Frauennetzwerke allgemein und Generation CEO im Speziellen, Beiratspositionen, Frauen in Führungspositionen, Frauenquote sowie den globalen Diversity-Herausforderungen. weiterlesen

Gefragt ...

Margret Suckale

Beirat Generation CEO

Margret Suckale äußert sich zu den Themen Frauennetzwerke allgemein und Generation CEO im Speziellen, Beiratspositionen, Frauen in Führungspositionen, Frauenquote sowie den globalen Diversity-Herausforderungen. weiterlesen
GenCEO in den Medien

Aufgelesen:
Jubiläums-Jahrgang 

Ausführliche Berichterstattung



Der Karriere-Newsletter Saal Zwei freut sich mit GenCEO über den neuen Jahrgang und berichtet ausführlich über jede der neun "Neuen". Besonders bemerkenswert sei die Tatsache, dass acht von den Ladies bereits ein Vorstandsmandat vorzuweisen hätten, findet Autorin Stefanie Bilen. Den Bericht gibt´s hier.

Aufgelesen:
Meinungsmache im Manager Magazin.

Trolle sollte man nicht füttern, weiß Meinungsmacherin Antje Neubauer.


Hillary Clinton weiß, wie man Trollen begegnet.
Wie man mit Trollen umgeht, weiß nicht nur die amerikanische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton, sondern auch Antje Neubauer. In ihrer aktuellen Kolumne im Manager Magazin zeigt sie auf, dass es nur ein probates Mittel gibt, das in der Auseinandersetzung mit diesen unangenehmen Erscheinungen wirklich hilft: Do not feed them, bitte nicht füttern also. Mit Trollen spricht man am besten gar nicht, man ignoriert sie, spricht über statt mit ihnen. Mehr hilfreiche Tipps gibt´s hier.

JAHRESEVENT 2011 IM VIDEO



JAHRESEVENT 2015

Zum diesjährigen Jahrestreffen, das unter dem Motto "Menschen und Innovationen am Standort Deutschland" stand, begaben sich die GenCEO -Ladies nach Berlin – eingeladen hatte Siemens. Im Mittelpunkt der jährlichen Begegnung standen natürlich in erster Linie die neu aufgenommenen Kolleginnen. 11 Managerinnen sind 2015 hinzugekommen, so dass das Netzwerk inzwischen aus 169 Top-Führungsfrauen besteht. Besonderes Highlight in diesem Jahr war eine Werks- und Technikführung durch das Gasturbinen-Werk von Siemens. Die Keynote hielt im Anschluss an die Führung Janina Kugel, Arbeitsdirektorin und als Mitglied des Vorstandes der Siemens AG zuständig für Human Ressources.

JAHRESEVENT 2014

Das Jahrestreffen 2014, das Anfang November bei Accenture in Kronberg stattfand, stand ganz im Zeichen von „industrie 4.0“. Die Auswirkungen der Digitalisierung wurden in Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen und Breakouts industrieübergreifend und für einzelne Branchen beleuchtet. Am Vorabend sowie im Anschluss an die Veranstaltung gab es – wie in jedem Jahr – viele Gelegenheiten zum persönlichen Austausch.

Externe Referenten: Frank Riemensperger (Accenture), Dr. Christian P. Illek (Microsoft), Felix Brand (Personal MedSystems), F. Scott Woods (Facebook), Philipp A. Pausder (Thermondo), Dr. Thomas Friese (Siemens), Dr. Dennis Spillecke (McKinsey), Karl Osti (Autodesk), Guido Modenbach (SevenOne Media), Dr. Elke Frank (Microsoft), Daniela Nienstedt (Alix Partners), Christian Cahn von Seelen (Skoda), Dr. Eberhard Veit (Festo)